merken

Dynamo

Viel los bei Dynamos Heimsieg

Die Dresdner gewinnen gegen Heidenheim verdient mit 2:1. Der neue Stürmer spielt auffällig, ist erst glücklos, trifft dann doch. Jetzt mit dem Fazit der Trainer.

Dynamo Dresdens Alexander Jeremejeff bedankt sich nach dem 2:1 Sieg bei den Fans im heimischen Stadion.
Dynamo Dresdens Alexander Jeremejeff bedankt sich nach dem 2:1 Sieg bei den Fans im heimischen Stadion. © Robert Michael/dpa

Es ist vollbracht! Dynamo hat den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Beim 1:0 vor 26.350 Zuschauern im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion gibt Stürmer-Neuzugang Alexander Jeremejeff einen auffälligen Einstand. Bevor er die Partie mit dem Tor zum 2:0 de facto bereits entscheidet, trifft Patrick Ebert mit einem Freistoß aus 18 Metern direkt über die Mauer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden