merken
PLUS

Hoyerswerda

Vize-Bürgermeister Aust und Robel

Zwei langjährige Gemeinderäte vertreten in Lohsa Thomas Leberecht im Verhinderungsfall.

Lohsas Bürgermeister Thomas Leberecht (re.) bat seine beiden frischgewählten Stellvertreter Hagen Aust und Kerstin Robel zum gemeinsamen Foto.
Lohsas Bürgermeister Thomas Leberecht (re.) bat seine beiden frischgewählten Stellvertreter Hagen Aust und Kerstin Robel zum gemeinsamen Foto. © Foto: Uwe Schulz

Lohsa. Bei der konstituierenden Sitzung des Lohsaer Gemeinderates wurden am Dienstag im Sitzungssaal des Rathauses wie üblich der Technische und der Verwaltungsausschuss besetzt. Vorab hatte Bürgermeister Thomas Leberecht (CDU) Gespräche mit allen im Kommunalparlament vertretenen Parteien und Wählervereinigungen geführt. Die CDU verzichtete in beiden Ausschüssen auf einen der beiden ihr rechnerisch zustehenden Plätze, sodass alle politischen Strömungen mit je einem Kandidaten in den Ausschüssen präsent sein können. Die entsprechend aufgestellten Listen fanden in offener Wahl dann auch einhellige Zustimmung.

Anders sah es bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister aus. Es gab umfassende Gespräche vorab. Zur Wahl standen für den ehrenamtlichen Posten drei Kandidaten. In geheimer Wahl bekam der Kandidat der AfD, Hardy Gawor, nicht eine Stimme. Eine weitere Stimme war ungültig. Ronald Woschick (Wählervereinigung / WV) erhielt acht Stimmen, Hagen Aust (CDU) zehn Stimmen und damit die absolute Mehrheit. Damit ist der bisherige zweite stellvertretende Bürgermeister nun der erste Stellvertreter. Er ist seit 2006 Gemeinderat und weiß, dass die Aufgabe das ganze Jahr über viel zusätzliche Arbeit bedeutet.

SZ-Mini-WM 2020
SZ-Mini-WM 2020

Das Turnier der C-Jugend startet zum 7. Mal im Rudolf-Harbig-Stadion und ihr könnt dabei sein! Jetzt anmelden!

Um die Wahl zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister bewarben sich vier Kandidaten. Zwei blieben gänzlich stimmenlos. Im Endergebnis fielen neun Stimmen auf Ronald Woschick (WV) und zehn auf Kerstin Robel (Linke), womit die Groß Särchenerin gewählt war. Aust und Robel nahmen die Wahl auch an. So wie der Bürgermeister können auch die Stellvertreter vor Ablauf der Legislatur abgewählt und durch Neuwahl neu bestimmt werden. (US)

Mehr zum Thema Hoyerswerda