merken

Großenhain

Volles Haus in der Igel-Kita

Im Herbst schnuffelt es besonders: Die Mitstreiter im Großenhainer Tierschutzverein haben jetzt alle Hände voll zu tun.

Alle Hände voll zu tun: Sissy Gommlich (li.), Annkatrin und Britta Hoentzsch sowie Frank Gommlich mit ihren Schützlingen. Ein Handtuch zählt ebenso zu den begehrten Helferutensilien wie Zeitungspapier, Küchenrolle oder Desinfektionsmittel.
Alle Hände voll zu tun: Sissy Gommlich (li.), Annkatrin und Britta Hoentzsch sowie Frank Gommlich mit ihren Schützlingen. Ein Handtuch zählt ebenso zu den begehrten Helferutensilien wie Zeitungspapier, Küchenrolle oder Desinfektionsmittel. ©  Kristin Richter

Großenhain. Borstel heißt Katrin, und Katrin hat Hunger. Das stachlige Igel-Mädchen, welches ausschaut, als wäre es aus dem Märchenland dahergetippelt, hat ihre innere Uhr. Kurz nach halb acht, da darf es für das 120 Gramm schwere Leichtgewicht endlich eine Portion frisch angerührte Welpenmilch sein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden