merken
PLUS Dresden

Vollsperrung auf Waldschlößchenbrücke

Nach über einem halben Jahr wird ein Schaden an der Dresdner Brücke beseitigt. Warum das so lange gedauert hat und wann gesperrt werden muss.

Verbogen ist der gespaltene Stahlträger der Schilderleiste auf der Waldschlößchenbrücke. Dort war der Deckel eines Müllcontainers dagegen gekracht, der auf einem Lkw stand.
Verbogen ist der gespaltene Stahlträger der Schilderleiste auf der Waldschlößchenbrücke. Dort war der Deckel eines Müllcontainers dagegen gekracht, der auf einem Lkw stand. © René Meinig

Dresden. Ein besonderes Bild bietet sich auf der Waldschlößchenbrücke. Und das schon seit über einem halben Jahr. Total verbogen sind die stählernen Träger am Ende der Brückenbögen in Richtung Johannstadt. An ihnen sind die Leuchtzeichen befestigt, die das Tempolimit anzeigen. Der Grund dafür ist ein Unfall, der sich bereits am 11. Februar ereignet hatte.

Am 30. August soll die gespaltene Schilderbrücke durch eine neue ersetzt werden, teilt Doris Oser, die Referentin des Baubürgermeisters mit. An diesem Tag ist eine Vollsperrung nötig. Die Stadt musste erst eine Spezialfirma finden, die das 45.000 Euro teure Einzelstück herstellt. „Deshalb hat das so lange gedauert“, erklärt Oser. Die genauen Sperrzeiten würden rechtzeitig mitgeteilt. 

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Ein Laster mit Müllcontainer hatte den Schaden verursacht. Am 11. Februar war er gegen 14 Uhr über die Brücke gefahren. Plötzlich löste sich der Metalldeckel des Containers und klappte nach oben. Er krachte gegen die Schilderbrücke mit den Leuchtzeichen. Die Brücke musste nach dem Unfall voll gesperrt werden. Die Kosten für die Schadensbeseitung muss die Versicherung des Verursachers bezahlen.

Weiterführende Artikel

Vier Millionen am Waldschlößchen eingeblitzt

Vier Millionen am Waldschlößchen eingeblitzt

Die Dresdner Brücke wird nicht nur von Autos, sondern auch von immer mehr Radfahrern genutzt. Zuletzt wurde auch ein extrem seltenes Tier gesichtet.

Besondere Strahler für Augustusbrücke

Besondere Strahler für Augustusbrücke

Das traditionsreiche Dresdner Bauwerk soll nach dem Vorbild der Albertbrücke und des Blauen Wunders angestrahlt werden.

Waldschlößchen-Leuchten ausgefallen

Waldschlößchen-Leuchten ausgefallen

Auf der Dresdner Waldschlößchenbrücke müssen schon wieder LED-Lichtleisten erneuert werden. Die eingebaute Technik gibt nun aber Hoffnung.

Waldschlößchen: Weitere Strahler ausgefallen

Waldschlößchen: Weitere Strahler ausgefallen

An der Dresdner Waldschlößchenbrücke ist ein altes Problem noch nicht gelöst. Eine Hoffnung gibt es jedoch bei den LED-Lichtleisten.

Einen ähnlichen Fall hatte es im November 2016 im Waldschlößchentunnel gegeben. Ein Lkw war samt Bagger von der Brücke durch die Ostausfahrt Richtung Bautzner Straße gefahren. Allerdings hatte er vergessen, die Baggerschaufel einzuziehen. Deshalb wurden acht Deckenleuchten abgeschlagen. Der Schaden wurde später beseitigt. Fachleute ersetzten die Tunnelleuchten, was rund 15.000 Euro kostete. Dafür musste aber die Versicherung des Verursachers aufkommen. Solche Unfälle in den Röhren des Waldschlößchentunnels werden von Kameras genau registriert.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden