merken

Kamenz

Von der Frauenkirche in den Wald

Die Schutzhütte fand schon in Dresden Bewunderer. Nun ziert sie den Wanderparkplatz bei Großröhrsdorf. Dort fällt noch mehr auf.

Azubi Alexander Hahnewald zimmert das nächste Brett auf die Schutzhütte an der Lichtenberger Straße zwischen Eierbergkreisel und Großröhrsdorf. Die wurde insbesondere für eine Schau an der Frauenkirche in Dresden mit ihrer Schnitzerei zum Blickfang.
Azubi Alexander Hahnewald zimmert das nächste Brett auf die Schutzhütte an der Lichtenberger Straße zwischen Eierbergkreisel und Großröhrsdorf. Die wurde insbesondere für eine Schau an der Frauenkirche in Dresden mit ihrer Schnitzerei zum Blickfang. © René Plaul

Großröhrsdorf. Bewunderer hat die neue Wanderhütte am Waldrand zwischen Großröhrsdorf und dem Eierbergkreisel schon etliche gefunden. Aber es fehlte bisher noch ein wichtiges Bestandteil – gerade für eine Schutzhütte: das Dach. Derzeit wird die Rasthütte komplettiert. Dazu rückten am Mittwoch zwei Handwerker der Großharthauer Firma Dachbau Rodig an. Wobei Hütte gar nicht das richtige Wort ist. Fachleute vom Forstbezirk Plauen haben ein massives Blockbohlenhäuschen errichtet. Dort hatte der Forstbezirk Neustadt die Schutzhütte in Auftrag gegeben. Es ist ein echter Blickfang. Eine Waldarbeitertruppe aus dem Forstamt Plauen habe sich auf solche Bauten gut spezialisiert, erklärt Kerstin Rödiger, Waldpädagogin und Pressesprecherin des zuständigen Forstbezirks Neustadt. Auch für den Holzbau am Kleinen Stern in der Massenei setzten die Plauener Kollegen die Motorsäge an. Eigentlich sollte das Häuschen schon eher stehen. Waldarbeiten wegen des Wind- und Schneebruch aus der jüngsten Vergangenheit zögerten das etwas hinaus. Dazu kam noch eine Präsentation. So war genau diese Hütte auch ein Schaustück beim ersten Waldmarkt des Sachsenforstes Mitte Mai an prominenter Stelle neben der Dresdner Frauenkirche. Auf dem Transportweg von Plauen zum Waldparkplatz bot es sich einfach an, die Station in Dresden einzulegen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden