merken

Döbeln

Wo Mühlensäcke auf dem Teller liegen

Im Waldgasthof Zur Margarethenmühle lässt es sich gut speisen – auch wenn der Fuchs manchmal die Schwäne holt.

Inhaber Henry Firley steht im Waldgasthof Zur Margaretenmühle vor dem Getriebe der ehemaligen Mühle, das erhalten wurde. Auch der Raum, in dem es sich befindet, heißt deshalb „Getriebe“.
Inhaber Henry Firley steht im Waldgasthof Zur Margaretenmühle vor dem Getriebe der ehemaligen Mühle, das erhalten wurde. Auch der Raum, in dem es sich befindet, heißt deshalb „Getriebe“. © Dietmar Thomas

Von Dagmar Doms-Berger

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden