merken

Dresden

Warum ein Student keinen Kredit bekommt

In einem Dresdner Mediamarkt will ein junger Mann einen neuen Laptop kaufen. Er verdient genug Geld, wird aber trotzdem abgewiesen.

Student Osman Oguz. Der gebürtige Kurde wollte ein Laptop kaufen und einen Teil davon finanzieren. Mediamarkt verweigerte ihm die Finanzierung. © Sven Ellger

Osman Oguz kann immer noch nicht fassen, was ihm im Mediamarkt in der Centrum-Galerie passiert ist. Sein Geld wollte der Verkäufer dort nicht, dabei hatte der 29-jährige Student 400 Euro mitgebracht, um einen Laptop zu kaufen. Diesen Betrag wollte er anzahlen, weitere 800 Euro über zehn Monate finanzieren. Geld genug hat er dafür, schließlich geht der gebürtige Kurde neben seinem Studium arbeiten und bekommt den Bafög-Höchstsatz, alles in allem mehr als 1.200 Euro im Monat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden