SZ + Dresden
Merken

Was man über den Semperopernball wissen sollte

Viele Promis haben abgesagt. Ob es noch Balltickets gibt und wer alles gegen das Event protestiert.

Von Henry Berndt & Nadja Laske
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Von rund 2000 Eintrittskarten, die für den Semperopernball verkauft werden, sind noch knapp 30 zu haben.
Von rund 2000 Eintrittskarten, die für den Semperopernball verkauft werden, sind noch knapp 30 zu haben. © dpa

Etliche Persönlichkeiten und Promis bleiben dem 15. Semperopernball fern. Sie wollen nicht im Zusammenhang mit der missratenen Preisverleihung an Ägyptens Machthaber Al-Sisi genannt werden oder sind von Anfeindungen verunsichert. Andere stehen nach der offiziellen Entschuldigung des Ballchefs Hans-Joachim Frey zum Ball. Der findet am 7. Februar wie geplant statt – allerdings ohne Preisverleihungen. Dafür verspricht der Veranstalter seinen Gästen einen Abend mit umso mehr Unterhaltung und Gelegenheit zum Tanzen.

Ihre Angebote werden geladen...