SZ + Riesa
Merken

Als Weißig noch einen echten Bahnhof hatte

Eine Glaubitzer Eisenbahnerin erinnert sich an die Glanzzeit des Weißiger Bahnhofs und ganz besonders an ein Jahr. Bald wird hier wieder gebaut.

Von Jörg Richter
 5 Min.
Teilen
Folgen
Die Glaubitzerin Ursula Dargusch hat noch viele Fotos aus ihrer Dienstzeit auf dem Bahnhof Weißig, die sie sich gern ansieht.
Die Glaubitzerin Ursula Dargusch hat noch viele Fotos aus ihrer Dienstzeit auf dem Bahnhof Weißig, die sie sich gern ansieht. © Sebastian Schultz

Weißig/Glaubitz. Ursula Dargusch ist Eisenbahnerin mit Leib und Seele. Auch mit 81 Jahren ist sie diesem Beruf im Herzen verbunden. Schon ihr Vater war bei der Bahn und ihre beiden Töchter ebenfalls. Noch immer ist sie Mitglied in der Eisenbahner-Gewerkschaft. Und wenn die Glaubitzerin zu ihren Urenkeln nach Dresden fährt, dann nimmt sie - na klar - den Zug und nicht das Auto.  

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa