merken

Bautzen

Stütze für Sterbende

Für Luisa Frydrych ist die Arbeit beim Hospizdienst in Bautzen Erfüllung. Sie hilft Betroffenen und Angehörigen.

Luisa Frydrych verstärkt seit Kurzem das Team des ambulanten Hospizdienstes in Bautzen. Seit einem Jahr haben die Mitarbeiterinnen Räume in der Karl-Liebknecht-Straße 7 in Bautzen. © Steffen Unger

Bautzen. Mit offenem Blick und freundlichem Lächeln begegnet Luisa Frydrych ihrem Gegenüber. Dabei ist die Arbeit, die sie macht, manchmal so gar nicht zum Lachen. Die 32-Jährige arbeitet beim Hospizdienst der Diakonie in Bautzen. Sie begleitet und betreut schwer kranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige. Und sie fühlt sich dazu berufen, sagt sie.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden