merken

Sebnitz

Wenn die Nationalparkbahn Geburtstag hat

Mit einem Streckenfest wurde in Sebnitz und im Schluckenauer Zipfel das Lückenschluss-Jubiläum gefeiert.  Zu erleben gab es einiges.

Günther Gebauer ließ am Sebnitzer Bahnhof die Züge abfahren. © Steffen Unger

Fünf Jahre Nationalparkbahn sind ein Grund zu feiern. Auch wenn die anfängliche Euphorie offenbar gewichen ist und es sicherlich noch Nachbesserungen gibt, ist vor fünf Jahren der Auftakt gesetzt worden, die Bahnverbindung nicht nur für den Weg zur Arbeit zu nutzen, sondern auch um Orte links und rechts der Strecke zu erkunden. Und letztlich diente das Streckenfest mit dazu, den Menschen Anregungen dafür zu geben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden