SZ +
Merken

Wir bleiben!

Mehr Frauen als Männer haben die Oberlausitz verlassen. Manche haben sich aber auch ganz bewusst für ein Leben in der Region entschieden. Was wollen sie da?

Von Franziska Klemenz
 10 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sinziana Schönfelder: "Als ich aus Rumänien kam, habe ich nicht geplant, zu bleiben. Jetzt bin ich angekommen, fühle mich Zuhause. Wenn ich mal in den Westen komme, verteidige ich die Region."
Sinziana Schönfelder: "Als ich aus Rumänien kam, habe ich nicht geplant, zu bleiben. Jetzt bin ich angekommen, fühle mich Zuhause. Wenn ich mal in den Westen komme, verteidige ich die Region." © Ronald Bonß

Verräterische Stiefel. Sie verraten, wer kommt. Sie verraten, woher. Aus dem Osten. Irgendwo hinter der Grenze zu Polen oder Tschechien. „Da verorten mich die Leute. Wegen meiner roten Absatzstiefel und wegen meines Lippenstifts“, sagt Sinziana Schönfelder, die eigentlich aus Rumänien kommt. Wenn es im Dorfcafé klackert, sagt man, dann muss es sie sein.

Ihre Angebote werden geladen...