SZ + Döbeln
Merken

„Wir erarbeiten kein Sparprogramm“

In Zeiten von Corona sind die kleinen Bühnen des Mittelsächsischen Theaters ein Problem. Der Intendant sucht Lösungen.

 8 Min.
Teilen
Folgen
Seit Januar 2011 ist der gebürtige Weimarer Ralf-Peter Schulze Intendant des Mittelsächsischen Theaters.
Seit Januar 2011 ist der gebürtige Weimarer Ralf-Peter Schulze Intendant des Mittelsächsischen Theaters. © Archiv/André Braun

Region Döbeln. Der Intendant des Mittelsächsischen Theaters hört zurzeit oft die Frage „Wann spielt das Theater wieder?“ Viel entscheidender aber ist: Unter welchen Bedingungen findet Theater wieder statt? Sächsische.de sprach mit Ralf-Peter Schulze über Hygieneabstände, neue Theaterformate und die Seebühne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln