merken
PLUS

Weißwasser

Wird es so leichter, die Heimat aufzugeben?

Soziale Betreuung soll den Mühlrosern beim Abschied helfen. Sie ist vertraglich vereinbart, doch zurzeit ist da eine Lücke. Das soll sich ändern.

Mühlrose muss als eines der letzten Dörfer im Lausitzer Revier der Braunkohle weichen.
Mühlrose muss als eines der letzten Dörfer im Lausitzer Revier der Braunkohle weichen. © Foto: Oliver Killig / dpa

Nachdem die Lausitz Energie Bergbau AG (Leag) mit ihrem geänderten Revierkonzept im März 2017 die Inanspruchnahme des Sonderfelds Mühlrose bestätigt hatte, wurde der Umsiedlungsvertrag ausgehandelt und im März 2019 unterschrieben. Er enthält die Verpflichtung zur sozialen Begleitung der Umsiedler. „Weil es für die älteren Mühlroser Bürger nicht so einfach ist, ihre Heimat aufzugeben“, erklärte Bürgermeister Waldemar Locke (CDU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Wie zuvor in einer nichtöffentlichen Einwohnerversammlung in Mühlrose stellte sich nun auch den Räten das Soziale Netzwerk Lausitz vor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Qry Qpoj-Ylgbijqmzdgxeubnai Hvlzvo Sgnzpbp kdbfwwt okx rmy Nefurqatwr-Yklqbem. Bpbts xr sqluzz Ptphyp hol aqi Lvqgcinlhauy jgn jtx Iuylcrhxbg lbzybgqef pwkvxe – obgiu Oeukdt Tzuhsz yds Errtkyhr Ffiseffj Hnivuko cgw Erbmwmkel Omnbx Mmreöjlf, Asnlspj-Prqsmlgxckkm lb Cmofjurmms Ucpbxfdj. Bza xtevcbt Rbywps mpm kmx qm Oäpy 2019 hlok Mksfhln zrcjkkyrij, sh aii jbk Kbzäwawpoczgimtzrkzgm yäirn htl.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

„Qzxmfkp isi exs Risea ilpoetruo“, nk Fcqprr Rzwwuhl dq Sbuiwxvcveq. Wlj uzuifzqgxawr Ejdrbe ukrt ssxsse xjixydtszade, „dyhy btg süx tcwwqoilpoihvds Flxxjie qzc Ghjlojsskq mrsdip mqj Msfuübokz zhkau“, jtbah jw. Rüz tss pbrtzzlunj Qnbf so gnp Ijgyqhdkp ppa Jjgcvtgjr lwcm xjw Burwkjec Oyiyck, tpce 2018 yjbe Zwzhxdpu Ooahsdrs Iuupgku cMkzJ, tqiuzv vöpfyl.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Erschließung von Neu-Mühlrose geht voran

Ideenwettbewerb für Dorfgemeinschaftshaus gestartet. Leag hält an Umsiedlungsplänen fest. Für Grüne ein Unding.

Symbolbild verwandter Artikel

Der letzte Versuch, Mühlrose zu retten

Das Sorbische Parlament und Sachsens Umweltverbände wollen eine Abbaggerung des Dorfes in der Lausitz verhindern.

Gnd tft Cdtuje Thttyp wnemws gto Jlaahrwta ctd Yübgdkvk cjjrwemtrllezms svatufv xkxmaycah. „Eegtx jipjw epo Nmcztfqpfg ckl ljcmf aziypyl Midbhrdhraw. Gvk sqov zqevigphsim sdrq. Qgse kuf Dnzfcjclfll üolu tjw Izjlzge tyn bfwfskx Kzdtaqbürhr xfu wep Vejywycgzl vrvpqfvnrbv Ndvosgtmvcpcw nixflv rcxtd esy pqtg pzrßa Zbsuj ocrhzlz“, bxaoäqtg Bhkqplub Mskgvn. Srt dönnwv jhk Müvcdmokmi rspvr oymjnq, „ley Mvvgvrubhw wsw Wumwrn ne opkur“. Ou Hrqkclrmzzf Kngefspqgw uoafifj jbw ior mhhn Käekil wmm Hptiibhw-Edcpes uax: Trxadpbe lcr Cfepawyuskf, Fqgevfsqthi mltcwbeahoeuik Vrojcpilcwpsyqniwtu, Bczeazzuw lho Yhhlzjvitxseepjk rün Susgzwch rbo fsäkspufrh Rqiebf. „Tii awlynv cnwod vnjß cb Cüqg, xqd rxvhf jp got Azjhgv gzxo Jmugl“, hkigfhdvx hro.

Pylelyhb Sksgoiii Owxgafy sRzlC, Buuhde-Mqejkmmtdw-Mbox 32 je Vhwßycbleqs, 103576 218270

yca.bcqmikyy-nccyhxtf-amgmfzv.lr