merken

Pirna

Zehn Routen-Vorschläge für die Schnellbahntrasse

Die Bahn plant eine neue Strecke von Dresden nach Prag. Jetzt dürfen die Bürger mitreden.

Neubaustrecken-Projektleiter Kay Müller: „Wir dürfen die Strecken-Vorschläge nicht vorselektieren.“ © SZ/Thomas Möckel

Sie soll eines der größten europäischen Verkehrsbau-Projekt der nächsten beiden Jahrzehnte werden – die Neubaustrecke von Dresden nach Prag, 130 Kilometer lang, davon 22 Kilometer auf deutscher Seite. Herzstück der Bahntrasse ist ein Tunnel unter dem Erzgebirge, der bei Pirna beginnt und erst auf tschechischer Seite endet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden