Merken
Deutschland & Welt

Österreichs Ex-Kanzler Kurz ist Vater geworden

Gute Nachrichten für Österreichs Ex-Kanzler Sebastian Kurz: Der 35-Jährige und seine Freundin Susanne sind Eltern eines Sohnes geworden.

 0 Min.
Sebastian Kurz, ehemaliger Bundeskanzler von Österreich, und seine Lebensgefährtin Susanne Thier sind Eltern geworben.
Sebastian Kurz, ehemaliger Bundeskanzler von Österreich, und seine Lebensgefährtin Susanne Thier sind Eltern geworben. © APA

Wien. Der österreichische Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat die Geburt seines ersten Kindes bekanntgegeben. "Meine Freundin Susanne hat heute in den frühen Morgenstunden unseren Sohn zur Welt gebracht. Wir sind überglücklich und sehr dankbar!", schrieb der 35-jährige Parteichef der konservativen ÖVP am Samstag in sozialen Medien. Seine Lebensgefährtin Susanne Thier und das Baby hätten die Geburt gut überstanden.

Weiterführende Artikel

Österreichs Ex-Kanzler Kurz geht zu US-Investmentfirma

Österreichs Ex-Kanzler Kurz geht zu US-Investmentfirma

Sebastian Kurz war nach Korruptionsvorwürfen als Kanzler in Österreich zurückgetreten. Jetzt zieht es ihn ins Silicon Valley.

Österreich: Lockdown endet für Geimpfte am Sonntag

Österreich: Lockdown endet für Geimpfte am Sonntag

Am Wochenende enden in Österreich die Ausgangsbeschränkungen für gegen Corona Geimpfte und Genesene. Aber nicht alle Einschränkungen fallen weg.

Karl Nehammer als neuer Kanzler in Österreich vereidigt

Karl Nehammer als neuer Kanzler in Österreich vereidigt

Karl Nehammer ist neuer Kanzler in Österreich. Der bisherige Innenminister hatte das Amt vom zurückgetretenen Schallenberg übernommen.

Österreichs Ex-Kanzler Kurz erklärt Rückzug aus Politik

Österreichs Ex-Kanzler Kurz erklärt Rückzug aus Politik

Sebastian Kurz galt als politischer Superstar der Konservativen in Europa. Dann kamen Ermittlungen. Nun zieht der 35-jährige Ex-Kanzler Konsequenzen.

Kurz war im Oktober als Regierungschef zurückgetreten, nachdem Korruptionsermittler unter anderem das Kanzleramt und die ÖVP-Zentrale durchsucht hatten. Kurz und einige seiner engen politischen Mitstreiter werden von der Staatsanwaltschaft verdächtigt, manipulierte Umfragen in Medien in Umlauf gebracht zu haben. Dafür sollen öffentliche Mittel abgezweigt worden sein. Unter anderem steht der Vorwurf der Untreue im Raum.

Anzeige LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Kurz, der die Vorwürfe bestreitet, wechselte nach seinem Rücktritt als Fraktionschef ins Parlament. Er blieb auch Vorsitzender der ÖVP. Kurz und Thier sind seit der gemeinsamen Schulzeit ein Paar. Thier ist im Finanzministerium tätig. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt