Freischalten Freischalten Sachsen
Merken

So steht Sachsen zur Lieferung von Leopard-Kampfpanzern

Eine Umfrage zeigt: Die große Mehrheit der Sachsen lehnt die Lieferung von Leopard-Panzern ab. In Gesamt-Deutschland sieht das Stimmungsbild aber völlig anders aus.

Von Tobias Winzer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Deutschland will 14 dieser Leopard-2-Panzer in die Ukraine liefern. Deutschlandweit unterstützt eine Mehrheit diese Maßnahme - in Sachsen sieht das Stimmungsbild anders aus.
Deutschland will 14 dieser Leopard-2-Panzer in die Ukraine liefern. Deutschlandweit unterstützt eine Mehrheit diese Maßnahme - in Sachsen sieht das Stimmungsbild anders aus. © Guido Kirchner/dpa (Archiv)

Deutschland will die Ukraine in einem ersten Schritt mit 14 Leopard-2-Kampfpanzern im Krieg gegen die russischen Angreifer unterstützen. Das steht seit der vergangenen Woche fest. Neben Deutschland haben außerdem mehrere weitere Staaten angekündigt, Kampfpanzer westlicher Bauart in die Ukraine zu schicken. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte zuvor auf ein aufeinander abgestimmtes Handeln gedrängt. Besonders wichtig ist ihm, dass auch die USA Panzer liefern wollen, wie er im Interview erklärt. Scholz wähnt bei seinem Vorgehen eine Mehrheit der Deutschen hinter sich. Die allermeisten Deutschen fänden es richtig, dass die Regierung alle Entscheidungen sorgfältig abwäge, sagt er.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.