merken
PLUS Zittau

Nach Atemstillstand: Polizei wird erneut zum Lebensretter

Ein 93-Jähriger bricht beim Besuch eines Freundes in der Region Liberec zusammen. Wieder hilft ein Defibrillator bei der Reanimation.

Jiří Rejmont (links) und Ondřej Fibikar haben einen 93-Jährigen reanimieren können.
Jiří Rejmont (links) und Ondřej Fibikar haben einen 93-Jährigen reanimieren können. © Polizei

Zwei tschechische Polizisten haben wieder einmal einem Menschen in der Region Liberec (Reichenberg) das Leben retten können - dank Defibrillator (AED).

Ein 93-Jähriger besuchte am 9. September einen Freund in seinem Einfamilienhaus in Železný Brod (Eisenbrod). Doch kurz nach 20 Uhr brach er plötzlich zusammen, erlitt einen Atemstillstand. Nur drei Minuten nach Absetzen des Notrufs aber waren Jiří Rejmont und Ondřej Fibikar bereits am Einsatzort. In der Zeit massierte bereits der 22-jährige Sohn des Hausbesitzers das Herz des Seniors unter telefonischer Anleitung des Disponenten, schildert Polizeisprecherin Ivana Baláková die dramatische Situation.

Anzeige
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?

Als Justizvollzugsbeamter/in (m/w/d) hast Du einen spannenden Job mit viel Verantwortung.

Die Beamten übernahmen den Patienten und klebten sofort die Elektroden des Defibrillations an den Körper des Mannes. Nach Bewertung seines Gesundheitszustands empfahl das Gerät einen Schock zu verabreichen. Anschließend fuhren die Polizisten mit einer indirekten Herzmassage fort und unterstützten die Atmung mit einem Reanimationsgerät. Der Patient erlangte das Bewusstsein wieder, der Rettungsdienst brachte ihn schließlich ins Krankenhaus.

Der Leiter der Rettungsleitstelle kontaktierte später die Einsatzzentrale der Polizei, um sich bei beiden Polizisten "für die hervorragende Erste Hilfe zu bedanken, ohne die der Patient nicht überlebt hätte". Erst am 28. August retteten zwei Polizisten einem 73-Jährigen in der Stadt Mimon im Kreis Liberec das Leben mit einem Defibrillator, nachdem ein Feuer in seiner Garage ausbrach - wobei er das Bewusstsein verlor.

Im Zuge des Projekts "AED für die Region Liberec" konnte bereits dem zehnten Menschen das Leben gerettet werden, in sieben Fällen waren die Patienten "in den Händen" von Polizisten.

Mehr zum Thema Zittau