Sachsen
Merken

Zwei Tote bei schwerem Unfall im Kreis Mittelsachsen

Auf der B173 zwischen Oederan und Oberschöna kommt am Sonntagmorgen ein Auto von der Straße ab und kollidiert mit mehreren Bäumen. Beide Insassen sterben noch am Unglücksort.

Von Erik-Holm Langhof
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auf der B173 ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Autounfall gekommen, bei dem zwei Menschen tödlich verletzt worden.
Auf der B173 ist es am Sonntagmorgen zu einem schweren Autounfall gekommen, bei dem zwei Menschen tödlich verletzt worden. © Harry Härtel

Oederan. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B173 im Landkreis Mittelsachsen sind am Sonntagmorgen zwei Menschen tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich zwischen Oederan und Oberschöna.

Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurde am Morgen gegen 6.30 Uhr auf der B173 in Richtung Freiberg der Polizei ein Fahrzeug neben der Fahrbahn mit massiven Unfallschäden gemeldet. Als Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei am Ort eintrafen, bestätigte sich diese Information.

Der 33-jährige Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ihren Verletzungen noch am Unfallort erlagen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden feststellen, so die Polizeisprecherin weiter. Zuvor versuchten Feuerwehrleute noch mit schwerem Gerät an das Innere des Autos zu gelangen.

Polizei sucht Zeugen zu tödlichem Unfall

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei war der Fahrer des Mercedes auf der B173 in Richtung Freiberg unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve - etwa 1,8 Kilometer nach dem Abzweig Kirchberg - mit hoher Geschwindigkeit nach rechts in den Straßengraben abkam. "Der Wagen kollidierte mit einem Verkehrszeichen und zwei Bäumen und kam letztlich an einem Holzstapel liegen", teilt die Polizeisprecherin mit.

Wann und wie es zu dem tödlichen Unglück konkret kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Auch ein Gutachter wurde zur Unfallstelle hinzugezogen.

Die B173 war mehrere Stunden aufgrund der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs voll gesperrt. Das Auto wurde mit Totalschaden abgeschleppt. Die Polizei hat den Verkehr umgeleitet.

Die Polizeidirektion Chemnitz sucht nun Zeugen zu dem Unfall und fragt:

  • Wem ist der graue Mercedes C-Klasse in der Nacht auf der B173 aufgefallen?
  • Wer kann Angaben zum Fahrverhalten des Mercedes machen?
  • Wer war in der Nacht, ab etwa Mitternacht, auf der B173 unterwegs und kann Angaben machen, ob der Pkw bereits verunfallt war beziehungsweise sich noch nicht an der Unfallstelle befand?