SZ + Radeberg
Merken

Rund ums Ullersdorfer "Green" ist alles braun

Wer einen Garten hat, wird derzeit den Anblick von trockenem, gelblich-braunem Gras kennen. Auf einem Golfplatz hingegen erwartet man sattes Grün. Doch auch diese Zeiten sind vorbei, wie das Beispiel Ullersdorf zeigt.

Von Verena Belzer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Grün rund um die Fahne, dahinter brauner Rasen: Uwe Neumann, Geschäftsführer des Ullersdorfer Golfplatzes, ist nicht glücklich über die Situation.
Grün rund um die Fahne, dahinter brauner Rasen: Uwe Neumann, Geschäftsführer des Ullersdorfer Golfplatzes, ist nicht glücklich über die Situation. © Marion Doering

Ullersdorf. Besucht man in diesen Tagen den Golfplatz in Ullersdorf, erschrickt man fast. Riesige Grasflächen sind gelblich-braun. Vertrocknet. Vielleicht sogar abgestorben. Die Driving Range, von wo aus die Spieler den Abschlag üben: komplett braun. Das Fairway, das vom Abschlag zur Fahne führt: ebenfalls braun. Nur vereinzelt sind noch satt-grüne Kreise zu erkennen - und zwar rund ums "Green", das "Grün" um Löcher, in die die Golfbälle ihren Weg finden sollen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!