Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radebeul
Merken

Kanalarbeiten erfordern Vollsperrung in Coswig

Seit Dienstag sind Teile der Steinstraße in Coswig voll gesperrt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Von Anfang Mai bis Mitte Juni ist ein Stück der Steinstraße in Coswig gesperrt. Eine Umleitung ist notwendig.
Von Anfang Mai bis Mitte Juni ist ein Stück der Steinstraße in Coswig gesperrt. Eine Umleitung ist notwendig. © SZ/Eric Weser (Symbolfoto)

Coswig. Der weitere Ausbau des Trink- und Abwassernetzes im Coswiger Ortsteil Neucoswig erfordert umfangreiche Baumaßnahmen im Bereich Neucoswiger Straße/Steinstraße, teilt die Stadtverwaltung Coswig mit.

Im Vorfeld der umfangreicheren Kanalbauarbeiten auf der Neucoswiger Straße sowie Steinstraße, im Bereich des Fachkrankenhauses in den Jahren 2023 und 2024, wird als Erstes bereits an der Ortsgrenze zu Radebeul die Trinkwasserleitung im Abschnitt Steinstraße bis Blauberg neu verlegt. Hierzu ist wegen Leitungsverlegung am Straßenrand sowie den zahlreichen Straßenquerungen eine Vollsperrung des Verkehrs erforderlich.

Die Vollsperrung hat am Dienstag, 2. Mai 2023, begonnen und soll bis Anfang/Mitte Juni erfolgen. Eine Umleitung wird über die Moritzburger Straße – Hauptstraße – Dresdner Straße bis zur Meißner Straße in Radebeul eingerichtet. Im Anschluss an diese Vorarbeiten erfolgen dann die eigentlichen Baumaßnahmen. (SZ)