SZ + Radebeul
Merken

Grippeschutz mit stärkerem Wirkstoff

Im letzten Winter ist die normale Grippe de facto ausgefallen. Soll man sich jetzt impfen lassen? Wo geht das im Kreis Meißen?

Von Sandro Pohl-Rahrisch & Peter Redlich
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der neue Hochdosis-Impfstoff „Efluelda“ wird von der Ständigen Impfkommission für alle Menschen ab 60 Jahren empfohlen.
Der neue Hochdosis-Impfstoff „Efluelda“ wird von der Ständigen Impfkommission für alle Menschen ab 60 Jahren empfohlen. © Fredrik Von Erichsen / dpa

Meißen/Radebeul/Riesa/Großenhain. Jetzt im Oktober und November ist Impfzeit für den Grippeschutz. Der Körper muss darauf reagieren und Abwehrkräfte bilden. Doch ist diese Impfung überhaupt nötig, nachdem die letzte Grippewelle regelrecht ausgefallen ist? Und kann es dem Körper nicht sogar schaden, wenn er sich bereits mit dem Corona-Vakzin auseinandersetzen muss?

Ihre Angebote werden geladen...