SZ + Radebeul
Merken

Wo es in Coswig besonders laut ist

Coswig hat einen Entwurf des neuen Lärmaktionsplans vorgelegt. Viel Handlungsspielraum hat die Kreisstadt nicht, doch es gibt auch positive Entwicklungen.

Von Martin Skurt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Besonders der Lärm der Bahn belastet Wohngebiete in Coswig, zum Beispiel die Dresdner Straße parallel zur Bahnstrecke.
Besonders der Lärm der Bahn belastet Wohngebiete in Coswig, zum Beispiel die Dresdner Straße parallel zur Bahnstrecke. © Daniel Schäfer

Coswig. Wolfgang Weimann, Leiter des Fachbereichs Bauwesen in der Coswiger Verwaltung, präsentierte den Entwurf des Lärmaktionsplans während der Stadtratssitzung im Februar. Er betonte mehrmals, dass Coswig kaum Einfluss auf die Lärmentwicklung in der Stadt habe. Die Lärmberechnung beschränke sich auf Straßen mit einem Verkehrsaufkommen von drei Millionen Fahrzeugen pro Jahr und Bahnstrecken mit 30.000 Zügen pro Jahr. "Die Stadt Coswig kann nur dort handeln, wo sie zuständig ist", sagte Weimann. Das sei jedoch wenig. Oberbürgermeister Thomas Schubert (parteilos) ergänzte: "Das Wesentliche ist, dass wir dazu verpflichtet seien, einen Plan aufzustellen." Und zwar gemäß einer EU-Richtlinie und dem Bundesimmissionsschutzgesetz.

Ihre Angebote werden geladen...