SZ + Radebeul
Merken

So will Radebeul Bäume künftig schützen

Der Stadtrat hat die Grundsätze für die künftige Baumschutzsatzung beschlossen. Er will den Baumbestand fördern.

Von Silvio Kuhnert
 5 Min.
Teilen
Folgen
Große Bäume in den Vorgärten am Eduard-Bilz-Platz spenden an sonnigen Tagen Schatten. Vor allem an Hitzetagen freuen sich Passanten über das üppige Laub.
Große Bäume in den Vorgärten am Eduard-Bilz-Platz spenden an sonnigen Tagen Schatten. Vor allem an Hitzetagen freuen sich Passanten über das üppige Laub. © Arvid Müller

Radebeul. Viele Gärten und Vorgärten, vor allem in den Villenvierteln Ober- und Niederlößnitz, schmücken große Bäume. Besonders am Eduard-Bilz-Platz stehen stattliche Gehölze auf privatem Grund und Boden. Zu deren Schutz hat der Stadtrat nun die Grundsätze für eine neue Gehölzschutzsatzung beschlossen. Und hierbei möchte die Stadt Radebeul neue Wege gehen. Sie legt nicht nur fest, wann ein Baum gefällt werden darf, sondern greift die Idee auf, den Baumbestand auch aktiv zu fördern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!