SZ + Radebeul
Merken

Radebeul: Kinderarche macht Kita an der Waldstraße hübsch

Das historische Gebäude Waldstraße 24 war Kinderheim, Gehörlosenschule und Betriebs-Kita der Straßenbahner. Nach der Wende übernahm es die Kinderarche Sachsen. Diese hat große Pläne.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Momentan sieht es in der Kita an der Waldstraße eher nach Abriss aus. Doch Barbara Gärtner, Matthias Lang und Birgit Prochno (v. r. n. l.) von der Kinderarche Sachsen haben einen Plan, wie es in dem Gebäude nach Sanierung und Umbau noch schöner wird.
Momentan sieht es in der Kita an der Waldstraße eher nach Abriss aus. Doch Barbara Gärtner, Matthias Lang und Birgit Prochno (v. r. n. l.) von der Kinderarche Sachsen haben einen Plan, wie es in dem Gebäude nach Sanierung und Umbau noch schöner wird. © Arvid Müller

Radebeul. Lautes Kinderlachen ist in der Kita "Kinderkreis Natur, Heimat und Gesundheit" dem Geräusch von Bauarbeiten gewichen. Auf dem Dachboden sind Handwerker dabei, die Dielen mit Brecheisen herauszureißen. In den beiden Geschossen darunter sind bereits die Türen aus ihren Rahmen entfernt, die Kindertoiletten abgebaut und Fließen von der Wand geschlagen. An einigen Wänden ist ein rotes X gezeichnet. Auch hier werden die Handwerker Durchbrüche schaffen.

Ihre Angebote werden geladen...