merken

Radfahrer stirbt bei Unfall mit Transporter

Zu einem tragischen Unglück kam es am Dienstagabend  auf der Straße bei Friedewald.

S81 bei Moritzburg war wegen eines schweren Unfalls gesperrt.
S81 bei Moritzburg war wegen eines schweren Unfalls gesperrt. © Tino Plunert

Moritzburg. Auf der S 81 bei Friedewald kam es am Dienstagabend zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Radfahrer ist bei Moritzburg gestorben, nachdem ein Kleintransporter auf ihn aufgefahren ist. 

Der Fahrer eines Kleintransporters Fiat Ducato war in Richtung Großenhain unterwegs. Kurz nach dem Abzweig Friedewald erfasste er einen in die gleiche Richtung fahrenden Radfahrer. Der der 54-jährige Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. 

Berufsakademie Bautzen
Mit hoher Erfolgsquote studieren
Mit hoher Erfolgsquote studieren

Dual. Selbstbestimmt. Chancengerecht. Nachhaltig. Zukunftssicher. Die BA Bautzen bietet optimale Studienbedingungen mit starker Praxisorientierung. Informieren Sie sich hier über das vielfältige Studienangebot.

Weiterführende Artikel

800 Meter sicherer Radweg werden gebaut

800 Meter sicherer Radweg werden gebaut

Dort, wo 2018 der tödliche Fahrradunfall zwischen Dresden und Auer bei Moritzburg passierte, wird jetzt gehandelt. Nächster Baustart: 3. August.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 42-jährige Fiatfahrer unter Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von fast 1,7 Promille.

Die S 81 war für vier Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung im Straßenverkehr. (SZ mit dpa)