Pirna
Merken

Felsenbühne Rathen: Jetzt gibt's Karten für die neue Saison

Nach zweijährigem Umbau öffnet das Naturtheater im Sommer 2022 wieder seine Türen. Drei Premieren sind geplant. Dafür gibt es bereits Tickets.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
Noch im Umbau: das neue Funktionsgebäude der Felsenbühne Rathen.
Noch im Umbau: das neue Funktionsgebäude der Felsenbühne Rathen. © René Jungnickel

Die Spannung steigt: Im Juni 2022 wird sich nach langer Zwangspause zum ersten Mal wieder der Vorhang auf der Felsenbühne Rathen öffnen. Das Naturtheater wird derzeit für rund 15 Millionen Euro saniert und umgebaut. Ein Großprojekt, an dem seit zehn Jahren geplant wird. Nun geht es mit großen Schritten in Richtung Neueröffnung.

Nicht nur optisch hat die Felsenbühne Neuerungen parat. Auch das Konzept wird angepasst. Unter dem neuen Label "Felsenbühnen Festspiele" soll sich künftig die gemeinsame Geschichte der Felsenbühne mit den Landesbühnen vereinen.

Im Rahmen der neuen Saison, die von Juni bis September 2022 dauert, sind drei Premieren in den Bereichen Schauspiel und Musiktheater sowie ein Klassiker aus dem Repertoire der Landesbühnen Sachsen geplant. Der Spielbetrieb im Wehlgrund wird offiziell am 5. Juni mit einer Gala eröffnet. Zum Abschluss am 3. September wird Carl Orffs „Carmina Burana“ aufgeführt.

"West Side Story" und "Jedermann" im Wehlgrund

Die erste Festspiel-Premiere findet am 24. Juni statt. Dann kommt Leonard Bernsteins „West Side Story“ nach Rathen. Die Musiktheater-Adaption von Shakespeares „Romeo und Julia“ wurde 1957 im New Yorker Winter Garden Theatre uraufgeführt und feierte weltweit Erfolge.

Märchenfreunde können sich ab dem 15. Juli auf Wilhelm Hauffs „Das kalte Herz“ freuen, das von Peter Kube inszeniert wird. Als weiterer Höhepunkt ist Hugo von Hofmannsthals „Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ geplant. Die Tragödie feiert ihre Felsenbühnen-Premiere am 4. August.

Mit Blick auf die dritte Premiere in Rathen stellen die Landesbühnen gleichzeitig die neue Operndirektorin vor. Ab dem 1. August wird Kai Anne Schuhmacher die Sparte Musiktheater leiten. Am 21. August ist die Premiere von Richard Wagners Oper „Der fliegende Holländer“ geplant.

Der Vorverkauf für das Programm 2022 hat begonnen. Tickets gibt es ab sofort an der Theaterkasse der Landesbühnen in Radebeul, Meißner Straße 152: Dienstag bis Freitag 10-13 Uhr und 14-18 Uhr, Sonnabend 15-18 Uhr oder telefonisch unter 0351 89 54 214. Onlinetickets sind unter www.landesbuehnen-sachsen.de erhältlich.