merken

Dippoldiswalde

Rekord auf den Campingplätzen

Deutlich mehr Übernachtungen gab es auf den Plätzen in Malter und Paulsdorf. Woher die Gäste kommen.

Blick über die Talsperre Malter und den Campingplatz Paulsdorf.
Blick über die Talsperre Malter und den Campingplatz Paulsdorf. © Egbert Kamprath

Einen neuen Rekord haben die Campingplätze an der Talsperre erreicht und damit alle bisherigen Zahlen in den Schatten gestellt. Insgesamt sind im Durchgangscamping 5.401 Gäste angekommen. Die sind dann im Schnitt drei Nächte geblieben. So stehen zum Ende der Saison 16.928 Übernachtungen in den Büchern. Ein Spitzenergebnis, welches das vergangene Jahr weit in den Schatten stellt. Damals haben die Campingplätze 11.517 Übernachtungen gezählt, wie Manuela Kottwitz von der Weißeritztal Erlebnisgesellschaft informierte. Das Tochterunternehmen der Stadt Dippoldiswalde betreibt die Bäder und die Campingplätze an der Talsperre.

Die meisten Übernachtungsgäste kamen diese Saison aus Deutschland, gefolgt von den Niederländern und Schweizern. Andere Nationalitäten waren vereinzelt zu Gast an der Malter, wie Belgier, Dänen, Norweger, Schweden oder Engländern.

Anzeige
Schwitzen um Mitternacht

Der Sauna Aufguss geht auch im Oktober in die Verlängerung. Das Freitaler "Hains" gibt noch einen Sekt gratis dazu.

In den Strandbädern an der Talsperre Malter hat es dieses Jahr nicht für einen Besucherrekord gereicht, aber dennoch zu einem sehr guten Ergebnis. 48.245 Besucher haben Eintritt bezahlt zu einem der drei Strandbäder. Im vergangenen Jahr waren es 50.000. Am besten besucht war 2019 das Seifersdorfer Bad mit 24.747 Badegästen, darauf folgte das in Paulsdorf mit 13.615 und schließlich das in Malter mit 9.883.

Die Saison an der Talsperre ist jetzt zu Ende, erstens weil das Wetter umgeschlagen hat. Zweitens weil die Staumeister den Wasserstand absenken, damit die Bauarbeiten für den erweiterten Hochwasserüberlauf termingerecht beginnen können.