SZ + Sport
Merken

Kreispokalfinale und Grube-Spiel an einem Tag in Riesa: Sind zwei Events eins zu viel?

In Riesa rollt im wiederbelebten Ernst-Grube-Stadion der Ball, während die BSG Stahl Riesa auch am 8. Juni in der Feralpi-Arena das Pokalfinale austrägt. Das sorgt für Irritationen - und Fußball satt.

Von Lucy Krille
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sowohl im neuen Wohnzimmer der BSG Stahl Riesa, der Feralpi-Arena, als auch im verfallenen Ernst-Grube-Stadion wird am 8. Juni Fußball gespielt. Die Veranstalter sehen darin kein Problem.
Sowohl im neuen Wohnzimmer der BSG Stahl Riesa, der Feralpi-Arena, als auch im verfallenen Ernst-Grube-Stadion wird am 8. Juni Fußball gespielt. Die Veranstalter sehen darin kein Problem. © SZ/Sebastian Schultz

Riesa. Den 8. Juni sollten sich Fußballfans aus Riesa und Umgebung schon mal dick im Kalender eintragen. Sowohl in der Feralpi Arena, als auch im eigentlich verfallenen Ernst-Grube-Stadion rollt dann der Fußball. Die BSG Stahl Riesa hat sich den Zuschlag für das Kreispokalfinale im heimischen Stadion gesichert. Am selben Tag richtet die Initiative Lost Ground Hop ein Freundschaftsspiel im Ernst-Grube-Stadion aus. Auf Facebook informiert sie seit Wochen über den Fortschritt bei der Wiederbelebung des alten Riesaer Stadions. Neben vielen Danksagungen für die Initiative gibt es aber auch Kritik.

Ihre Angebote werden geladen...