merken
Riesa

280 Eis - und ein Berg Ballons

Riesa beging den Kindertag dieses Mal etwas anders als sonst.

Der Kinderschutzbund hatte in Riesa zum Eisessen eingeladen - und anschließend Ballons aufsteigen lassen.
Der Kinderschutzbund hatte in Riesa zum Eisessen eingeladen - und anschließend Ballons aufsteigen lassen. © Stadt Riesa

Riesa. Eine richtige Party ist derzeit nicht möglich, aber etwas Süßes zum Kindertag gab es trotzdem: 280 Portionen Softeis spendierte der Ortsverband Riesa des Kinderschutzbundes am Dienstagnachmittag für Kinder in Riesa-Weida. Zunächst waren die Kinder der 3. Grundschule dran, dann kutschierte Softeis-Mann Mario König sein Gefährt vor die Räume des Kinderschutzbundes auf der Stralsunder Straße. Dort ließen sich viele Mädchen und Jungen aus sozial bedürftigen Familien, die vom Kinderschutzbund betreut werden, ebenfalls ein Eis schmecken. Auch die Eltern bekamen etwas ab.

Der Internationale Kindertag ist aber auch ein Datum, an dem auf die Rechte der Kinder aufmerksam gemacht wird. „Dazu gehören zum Beispiel das Recht auf Bildung, das Recht auf gewaltfreie Erziehung und der Schutz vor Misshandlung oder die Rechte auf Gleichheit, Meinungsfreiheit und elterliche Fürsorge“, sagte Gitta Frensel vom Kinderschutzbund.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Damit das möglichst vielen Menschen bewusst wird, ließen die Kinder Luftballons mit Zetteln aufsteigen, auf denen die Rechte und persönliche Wünsche notiert waren. Dank Torsten Pilz von der Firma Eventtalent kamen alle bunten Ballons problemlos in den Himmel über Riesa und schwebten in südöstlicher Richtung davon. „Vielleicht schafft es einer bis nach Dresden oder sogar nach Tschechien, und jemand meldet sich, der einen Ballon findet“, wünscht sich Gitta Frensel. Für alle Fälle hat der Kinderschutzbund seine Kontaktdaten auf den Zetteln vermerkt. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier: aus Riesa | Großenhain | Meißen | Radebeul.

Mehr zum Thema Riesa