merken
Meißen

Verdächtiger nach Bränden in Gröditz

Am Wochenende brannten mehrere Gartenhäuser einer Gartenanlage an der Langen Straße. Der Verdacht der Brandstiftung fällt auf einen 46-Jährigen.

Eine der Gartenparzellen am Gröditzer Nordrand, auf der in den vergangenen Nächsten die Laube abgebrannt war.
Eine der Gartenparzellen am Gröditzer Nordrand, auf der in den vergangenen Nächsten die Laube abgebrannt war. © Lutz Weidler

Gröditz. In der Nacht zum Samstag brannten zwei Gartenlauben an unterschiedlichen Orten in der Anlage. Offensichtlich wurden diese auf unbekannte Weise in Brand gesteckt. Der Schaden ist noch nicht beziffert.

In der Nacht zum Montag brannten zwei Geräteschuppen in derselben Gartenanlage. Auch diese beiden Gebäude wurden erheblich beschädigt. Eine Schadensumme ist nicht bekannt.

Anzeige
Zwei Patienten, ein Beatmungsgerät
Zwei Patienten, ein Beatmungsgerät

Und nun? Mit Covid-19 kam die Thematik der Triage, dem Sichten und Klassifizieren von Patienten, erneut auf. Ein Interview mit Medizinrechtsexperte Prof. Dr. Erik Hahn.

Während der Maßnahmen am Ort trafen die Beamten auf einen 46-Jährigen, der verdächtigt wird, die Gartenhäuser angezündet zu haben. Der russische Staatsbürger wurde festgenommen. Die Polizei ermittelt nun ob der Mann für diese und weitere Brandstiftungen verantwortlich ist. (SZ)

Auto prallt mit Kind zusammen

Coswig. Auf der Kastanienstraße kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Renault Twingo und einem Kind. Der Fahrer (39) des Renault fuhr von der Louise-Petters-Straße in Richtung Salzstraße, als unvermittelt ein Kind auf einem Fahrrad auf die Straße fuhr. Das Fahrrad streifte den Spiegel sowie die Tür des Renault und hinterließ Schäden in Höhe von rund 100 Euro. In der Folge fuhr das Kind davon. 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zu dem Kind machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen.

Mountainbike gestohlen

Riesa. Unbekannte haben am Samstag ein Fahrrad von der Hauptstraße gestohlen. Das Mountainbike von Scott war mit einem Schloss gesichert und hatte einen Wert von rund 700 Euro.

Von der Straße abgekommen

Radeburg. Am Sonntag ist ein Mann (78) bei einem Unfall auf der S 100 leicht verletzt worden. Er war mit einem Renault Megane von Radeburg in Richtung Königsbrück unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Bäume sowie Steinsäulen und einen Zaun. Er verletzte sich leicht. Der Sachschaden wurde auf rund 11.500 Euro geschätzt.

Unfall in Riesa

Riesa. Am Samstagmorgen sind auf der Hauptstraße ein Volvo und ein VW Golf zusammen gestoßen. Der VW fuhr auf der Hauptstraße. Aus einer Seitenstraße kam der Volvo. Die Fahrzeuge stießen an der Einmündung zusammen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. 

Toilettenhaus in Flammen

Radebeul. Am Sonntag geriet ein Toilettenhaus in einer Gartenanlage an der Coswiger Straße in Brand. Die Flammen griffen zudem auf einen Baum über. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. 

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen