Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Riesa
Merken

Riesa bekommt eine Schwimmmeile

Das neue Veranstaltungsformat soll es im Herbst erstmals geben. Was sich die Organisatoren ausgedacht haben.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
René Röthig (l.) ist Chef von Riesas Stadtwerken und des Badbetreibers Magnet, dessen Mitarbeiterin Nicole Zimmermann (r.) die Idee für eine Schwimmmeile hatte. Diese wird im November Premiere in der Schwimmhalle haben.
René Röthig (l.) ist Chef von Riesas Stadtwerken und des Badbetreibers Magnet, dessen Mitarbeiterin Nicole Zimmermann (r.) die Idee für eine Schwimmmeile hatte. Diese wird im November Premiere in der Schwimmhalle haben. © Andreas Weihs

Riesa. Die Riesaer Meilen-Veranstaltungen gehören fest zum Jahresprogramm in der Stadt. Zu den bestehenden Formaten kommt demnächst ein neues hinzu: Am Sonnabend, 25. November, soll die Schwimmmeile im Hallenschwimmbad in der Pausitzer Delle ihre Premiere erleben.

Die Idee für die Veranstaltung kommt von Nicole Zimmermann. Die Meisterin für Bäderbetriebe arbeitet für die Badbetreibergesellschaft Magnet und ist dort auch unter anderem für das Hallenschwimmbad verantwortlich. „Es gibt die Laufmeile, die Automeile, die Cocktailmeile – warum nicht auch eine Schwimmmeile?“, erinnert sie sich an den Ursprungsgedanken.

Die Riesaer Schwimmhalle (l.) steht gleich neben der Riesaer Arena (r.).
Die Riesaer Schwimmhalle (l.) steht gleich neben der Riesaer Arena (r.). © Archivfoto: LKW

„Viele Veranstaltungen in der Schwimmhalle laufen über die Vereine und sind Wettkämpfe“, sagt Zimmermann. Also nichts, was sich an jedermann richte. Bei der Schwimmmeile soll das anders sein und quasi alle dabei sein können – von Achtjährigen angefangen bis hin zu Senioren. Auch wenn der Spaß bei der Sache wichtig ist: Wettbewerbscharakter soll auch die Schwimmmeile haben: In drei Kategorien wird ausgefochten, wer am schnellsten 400 Meter schwimmt.

Unterhaltung nicht nur am Beckenrand

Die Distanz ist nicht ganz zufällig gewählt: zum 400. Mal hat sich in diesem Jahr die Verleihung des Stadtrechts an Riesa gejährt. 400 Meter sind außerdem rund eine Viertelmeile – eine auch für Hobbyschwimmer gut machbare Strecke.

Zumal die Teilnehmer der Schwimmmeile diese nicht allein zurücklegen müssen: Beim Familien- und beim Teamwettbewerb werden viermal 100 Meter geschwommen. In der Einzelkategorie können ambitionierte Schwimmer auch die volle Distanz allein zurücklegen, so Nicole Zimmermann.

Für Anfeuerungsrufe sollen zahlreiche Fans der Schwimmer sorgen, für gute Unterhaltung ein DJ. Die Azubis der Schwimmhalle sollen sich um die Kinderbetreuung kümmern und ein eigens dafür angeheuerter Fotograf die Schwimmmeilen-Teilnehmer auch unter Wasser aufnehmen. Auch ein Luftmatratzen-Schwimmwettbewerb soll zum Programm gehören. Für Starter winken bei Podestplätzen Medaillen, Pokale – und Überraschungspräsente.

In den nächsten Tagen soll die Anmeldung für die Schwimmmeile im Internet freigeschaltet werden.

Zu den Unterstützern der Meile gehören neben dem SC Riesa und Riesas Stadtwerken auch die DDV-Mediengruppe, bei der auch die SZ erscheint. (SZ/ewe)

  • Die 1. Riesaer Schwimmmeile findet am Sonnabend, 25. November, von 10 bis 16 Uhr statt.
  • Die Anmeldung wird über www.baederbetrieb-riesa.de online erreichbar sein.
  • Anmeldegebühren: pro Familie 25 Euro, pro Starter in den Kategorien Teams und Einzel jeweils 10 Euro