SZ + Riesa
Merken

Riesa kann weiter mit reichlich Radtouristen rechnen

Ein Besuch bei der Messe in Dresden macht der Chefin der Riesa-Information Hoffnung. Ein Ziel für die nächste Zeit: Mehr Ausflügler aus Richtung Leipzig anlocken.

Von Stefan Lehmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zwei Schweinfurter Radtouristen am Elberadweg in Riesa. Nach wie vor erfreut sich die Region vor allem bei Tagesauflüglern größerer Beliebtheit.
Zwei Schweinfurter Radtouristen am Elberadweg in Riesa. Nach wie vor erfreut sich die Region vor allem bei Tagesauflüglern größerer Beliebtheit. © Foto: Lutz Weidler

Riesa. Ein Messebesuch, der Hoffnung macht: In Dresden präsentierte der Handels-, Gewerbe- und Verkehrsverein Riesa (HGV) erstmals nach der Coronapause wieder die Region. "Wir waren völlig überrascht", sagt die Chefin der Riesa-Information, Heike Kandel, nach dem Besuch. Mit 34.000 Besuchern war die Dresdner Reisemesse so gut besucht wie zu besten Messezeiten, von zurückgehender Reiselust war wenig zu spüren.

Ihre Angebote werden geladen...