Riesa
Merken

Riesa: Silber für Akrobaten-Duo

Pia Schütze und Daniel Blintsov gewinnen als erstes Mixed-Paar der deutschen Sportakrobatik eine Medaille bei den World Games. In Riesa wurde live mitgefiebert.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Vor einer Woche zeigten Pia Schütze und Daniel Blintsov noch vor der Kamera in Riesa ihr Können - jetzt holte das Duo in den USA Silber.
Vor einer Woche zeigten Pia Schütze und Daniel Blintsov noch vor der Kamera in Riesa ihr Können - jetzt holte das Duo in den USA Silber. © Sebastian Schultz

Riesa. Freudentränen in Birmingham (USA), Jubel in der Geschäftsstelle des SC Riesa: Pia Schütze vom SC Hoyerswerda und Daniel Blintsov vom SC Riesa haben im Finale der World Games den zweiten Platz und damit eine Silbermedaille geholt.

In Riesa hatte der SC in der Nacht zu Sonnabend zum Public Viewing geladen. Kurz nach 3 Uhr nachts stand schließlich fest, dass es das Duo aufs Treppchen geschafft hatte. Derweil lagen sich Pia Schütze und Daniel Blintsov sowie das Trainerpaar Blintsov weinend in den Armen. "Es sind klar Tränen der Freude – Freude über den Gewinn der Silbermedaille bei den World Games, den Olympischen Spielen der nicht olympischen Sportarten", schrieb der SC nach der Veranstaltung in einer ersten Mitteilung.

Es sei ein "unfassbar spannendes und vor allem knappes Finale" gewesen, "bei dem letztendlich Ausdauer und Nervenstärke über die Plätze entschieden haben". Die beiden Deutschen überzeugten die Jury und ihre mitgereisten und daheimgebliebenen Fans gleichermaßen.

"Sie sind damit auch das erste Mixed-Paar in der Geschichte der deutschen Sportakrobaten, das eine Medaille bei den World Games gewinnen konnte und bereits das zweite Riesaer Paar (nach Kraft/Sebastian 2017), das es bei den Spielen auf das Treppchen schafft", so der SC Riesa.

Anzeige
Hier könnt Ihr VIP-Tickets für das nächste Dyamo-Ligaheimspiel gewinnen!
Hier könnt Ihr VIP-Tickets für das nächste Dyamo-Ligaheimspiel gewinnen!

Unter allen Abonnenten von Sächsische.de verlosen wir ab sofort 1x2 VIP-Tickets für das Heimspiel der SG Dynamo Dresden gegen den BVB II! Hier gibt es alle Infos.

Verdoppelt habe sich die Freude durch den Gewinn der Goldmedaille ihrer ukrainischen Trainingspartnerinnen, die seit März Zuflucht beim Sportclub Riesa gefunden hatten und Teil der Akrobatikfamilie geworden seien. (SZ)