Riesa
Merken

Unfälle in Riesa: Microcar fährt Toyota auf

In Riesa ging es am Donnerstag Knall auf Knall: Nur etwa zehn Minuten lagen zwei Unfälle auseinander.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto.
Symbolfoto. © Sebastian Schultz

Riesa. Innerhalb von 10 Minuten kam es am Donnerstag in Riesa zu zwei Auffahrunfällen. Gegen 16.30 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit einem Daewoo auf der Rostocker Straße in Richtung Canitz auf einen Fiat 500 auf. Dieser hatte aufgrund des Verkehrs gehalten und wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Mitsubishi davor geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, und der Sachschaden beschränkt sich auf 750 Euro.

Kurze Zeit später kam es auf der Friedrich-List-Straße zu einem weiteren Unfall, als ein 60-Jähriger mit einem Microcar auf einen Toyota auffuhr. Die 63-jährige Fahrerin des Toyota wollte von der Friedrich-List-Straße nach rechts in die Klötzerstraße einbiegen und hatte verkehrsbedingt gehalten. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt, und der Sachschaden liegt mit 700 Euro erneut verhältnismäßig gering. (SZ/pd)