merken
Riesa

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B6

Am Abzweig Ganzig kollidieren ein Pkw und ein Lkw. Die Straße bleibt stundenlang gesperrt.

© Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Riesa/Liebschützberg. Bei einem Unfall auf der B6 zwischen Riesa und Oschatz sind am Mittwoch zwei Personen schwer verletzt worden. Das hat die Polizeidirektion Leipzig auf Nachfrage bestätigt. Gegen 13.45 Uhr waren demnach ein Pkw und ein Lkw am Abzweig Ganzig miteinander kollidiert.

Medienberichten zufolge wollte der Fahrer des Pkw auf die B6 abbiegen, es kam zum Zusammenstoß. Aus der Polizeidirektion hieß es zunächst, die Unfallursache müsse noch ermittelt werden. Bis in den späten Nachmittag seien Beamte vor Ort gewesen, teilte eine Sprecherin mit. Während der Unfallaufnahme war die Straße gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Mittlerweile ist die Strecke wieder frei.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Es ist nicht der erste schwere Unfall an dieser Stelle. 2012 raste dort ein in den Gegenverkehr; bei der Kollision starb damals ein 64 Jahre alter Autofahrer.

Weitere Nachrichten aus Riesa und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa