SZ + Riesa
Merken

Teigwaren: Warum es beim Tarifstreit in Riesa so hakt

In Riesa wird am Dienstag verhandelt. Derweil denkt das Unternehmen offenbar darüber nach, die Produktion nach Bayern auszulagern. Ein Überblick.

Von Stefan Lehmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie lange bleiben die Regale noch gefüllt? Bei Teigwaren Riesa kann seit Wochen nicht mehr produziert werden.
Wie lange bleiben die Regale noch gefüllt? Bei Teigwaren Riesa kann seit Wochen nicht mehr produziert werden. © Sebastian Schultz

Riesa. Sorgen ein ehemaliger Ministerpräsident und ein früherer Arbeitsrichter für den Durchbruch im Tarifstreit bei den Teigwaren Riesa? In der siebten Woche scheint die Lage weiter sehr verfahren, am Dienstag soll, unterstützt von Matthias Platzeck (SPD) und Gerhard Binkert, eine Moderation dafür sorgen, dass zumindest weiterverhandelt werden kann. Sächsische.de fasst zuvor zusammen, was im Tarifkonflikt bisher geschehen ist.

Ihre Angebote werden geladen...