merken

Riesenandrang am Rekord-Riesenstriezel

Es gilt als ein Höhepunkt beim Striezelmarkt: das Stollenfest. Im Jubiläumsjahr wird den Besuchern des Festumzuges ein besonders riesiger Riesenstollen präsentiert. Nicht der einzige Rekord an diesem Samstag.

© dpa

Dresden. Gleich mit mehreren Rekorden haben die Dresdner am Samstag das 20. Stollenfest gefeiert. Der Jubiläums-Striezel, der in einer bunten Prozession auf einem Pferdewagen durch die barocke Altstadt gezogen wurde, wog 4.246 Kilogramm, knapp 50 mehr als der bisherige Weltrekord-Christstollen aus dem Jahr 2000. „Wir haben auch noch nie so viele Besucher erlebt“, sagte Thoralf Gorek vom Organisationsteam.

Dresden feiert das 20. Stollenfest

Der Festwagen mit dem Riesenstollen fährt zur Stollenprozession des 20. Dresdner Stollenfests über den Striezelmarkt in Dresden. Zum Jubiläum wurde der bisher schwerste Riesenstriezel mit einem Gewicht von 4246 Kilogramm gebacken.
Der Festwagen mit dem Riesenstollen fährt zur Stollenprozession des 20. Dresdner Stollenfests über den Striezelmarkt in Dresden. Zum Jubiläum wurde der bisher schwerste Riesenstriezel mit einem Gewicht von 4246 Kilogramm gebacken.
Ein Fanfarenzug begleitete die Stollenprozession durch die Altstadt.
Ein Fanfarenzug begleitete die Stollenprozession durch die Altstadt.
Weitere Festwagen komplettierten den Tross.
Weitere Festwagen komplettierten den Tross.
Auf dem Striezelmarkt schritten das amtierende Dresdner Stollenmädchen, Friederike Pohl (l) und Bäckermeister René Krause mit dem Riesenstollenmesser zur Tat.
Auf dem Striezelmarkt schritten das amtierende Dresdner Stollenmädchen, Friederike Pohl (l) und Bäckermeister René Krause mit dem Riesenstollenmesser zur Tat.
Die Bäckermeister des Schutzverbandes Dresdner Stollen verkauften Stollenportionen des Riesenstollens an die Besucher.
Die Bäckermeister des Schutzverbandes Dresdner Stollen verkauften Stollenportionen des Riesenstollens an die Besucher.
Prominente Gäste: Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (M) und seine Frau Ingrid (l) sowie der Dresdner Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP, r) nahmen am Stollenfest teil.
Prominente Gäste: Der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (M) und seine Frau Ingrid (l) sowie der Dresdner Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP, r) nahmen am Stollenfest teil.

Der Striezelmarkt ist eröffnet

Am Mittwoch ist in Dresden der 579. Striezelmarkt eröffnet worden.
Am Mittwoch ist in Dresden der 579. Striezelmarkt eröffnet worden.
Bei der Eröffnung ließ sich Oberbürgermeisterin Helma Orosz (Mitte) den Stollen schmecken.
Bei der Eröffnung ließ sich Oberbürgermeisterin Helma Orosz (Mitte) den Stollen schmecken.
Zunächst hielt der Bergmann eine Ansprache, ...
Zunächst hielt der Bergmann eine Ansprache, ...
... anschließend sang der Engel.
... anschließend sang der Engel.
Punkt 16 Uhr setzte sich auch das kleine Riesenrad in Bewegung.
Punkt 16 Uhr setzte sich auch das kleine Riesenrad in Bewegung.
Zeitgleich wurde auch die Beleuchtung eingeschaltet.
Zeitgleich wurde auch die Beleuchtung eingeschaltet.
Auch am ehemaligen Intecta-Haus begann es zu leuchten.
Auch am ehemaligen Intecta-Haus begann es zu leuchten.
Von allen Seiten strömten viele ...
Von allen Seiten strömten viele ...
...  Menschen zur Eröffnungsrede der Oberbürgermeisterin.
... Menschen zur Eröffnungsrede der Oberbürgermeisterin.
Die Glühweintasse 2013.
Die Glühweintasse 2013.
Viel Betrieb herrschte auch gleich rund um die Schokobar.
Viel Betrieb herrschte auch gleich rund um die Schokobar.
Der Baum des Volkes -  bei einer Abstsimmung im Internet gewählt.
Der Baum des Volkes - bei einer Abstsimmung im Internet gewählt.
Ein Kindermagnet: einer der Süßigkeitenstände.
Ein Kindermagnet: einer der Süßigkeitenstände.
Passendes Dekomaterial.
Passendes Dekomaterial.
Die Brücke am Eingang zum Striezelmarkt gehört zu den belienbtesten Punkten.
Die Brücke am Eingang zum Striezelmarkt gehört zu den belienbtesten Punkten.
Hell leuchten die Marktsstände zur Eröffnung des Striezelmarktes.
Hell leuchten die Marktsstände zur Eröffnung des Striezelmarktes.
Die Pyramide dreht sich.
Die Pyramide dreht sich.
Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt hat bis zum 24.12.2013 geöffnet.
Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt hat bis zum 24.12.2013 geöffnet.
Auch im Stallhof hat der historische Weihnachtsmarkt am Mittwoch erstmals geöffnet.
Auch im Stallhof hat der historische Weihnachtsmarkt am Mittwoch erstmals geöffnet.
Die ersten Gäste flanieren im mittelalterlichen Stallhof des Residenzschlosses.
Die ersten Gäste flanieren im mittelalterlichen Stallhof des Residenzschlosses.

Die Polizei ging von etwa 150.000 Menschen entlang der Strecke und auf dem Striezelmarkt aus, wo der Riesenstollen schließlich in Anwesenheit des ehemaligen sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf (CDU) angeschnitten und in Portionen von mindestens 500 Gramm verkauft wurde.

Anzeige
Saubere Hände? Aber bitte richtig!
Saubere Hände? Aber bitte richtig!

Pauschales Desinfizieren kann der Gesundheit schaden. Stattdessen sollte der Fokus auf gründlichem Händewaschen liegen. Welche Mittel dafür geeignet sind.

Mit dem mehr als 500 Meter langen Festumzug, der bei leichtem Schneefall und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt auf einem Rundkurs vom Schloss vorbei an Fürstenzug und Frauenkirche auf den Altmarkt führte, wurde an 27 Stationen an die Geschichte des Dresdner Traditionsgebäcks erinnert. „Das waren fünf mehr als sonst, also auch ein neuer Rekord“, sagte Gorek.

Für den Riesenstriezel hatten die im Stollen-Schutzverband zusammengeschlossenen Dresdner Bäcker mehr als eine Tonne Mehl, 563 Kilogramm Butter, 337 Kilogramm Zucker und jede Menge Sultaninen, Zitronat, Orangeat und Rum verarbeitet. Das Jubiläumsstück war schließlich aus über 500 Einzelteilen zu einem Megastriezel von 4,34 Meter Länge, 1,76 Meter Breite und 96 Zentimeter Höhe zusammengesetzt worden.

Weiterführende Artikel

Tonnenweise süße Weihnachtstradition

Tonnenweise süße Weihnachtstradition

Striezelmarkt und Riesenstollen - das traditionsreiche Weihnachtsgebäck aus Dresden ist weltberühmt. Mit einem Stollenfest wird dem kalorienreichen Imageträger gehuldigt.

Das Fest soll an den Riesenstollen erinnern, den der königliche Bäckermeister Zacharias 1.730 zusammen mit mehr als 60 Knechten in einem eigens dafür gebauten Ofen für August den Starken gebacken hat. Der Stollen soll laut Überlieferung bereits 1,8 Tonnen gewogen haben. (dpa)