SZ + Feuilleton
Merken

Debatte in Sachsen: Böses Russland - guter Westen?

Waffen liefern oder auf sofortige Verhandlungen drängen? Im Podcast "Debatte in Sachsen" streiten eine grüne Politikerin und ein linker Kabarettist.

 16 Min.
Teilen
Folgen
Ukrainische Soldaten feuern eine US-Rakete ab. Die Frage nach Waffenlieferungen oder dem "Einfrieren" des Krieges, wie Sachsens MP Kretschmer forderte, sorgt in Deutschland für heftige Kontroversen.
Ukrainische Soldaten feuern eine US-Rakete ab. Die Frage nach Waffenlieferungen oder dem "Einfrieren" des Krieges, wie Sachsens MP Kretschmer forderte, sorgt in Deutschland für heftige Kontroversen. © Ukrainian Defense Ministry Press

Die Fraktionschefin der Grünen in Sachsen, Franziska Schubert, diskutiert im Podcast "Debatte in Sachsen" mit Kabarettist Wolfgang Schaller über den Umgang mit Russland und wie der Krieg in der Ukraine beendet werden könnte. Wir veröffentlichen an dieser Stelle zusätzlich zum Podcast eine schriftliche Version des Gesprächs.

Frau Schubert, Ihre Partei ist für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine, um den russischen Vormarsch zu stoppen und einen Siegfrieden zu verhindern. Auch wenn der Krieg dadurch noch lange dauern kann und weitere Tausende Menschen sterben würden. Sind Sie persönlich da ganz auf Parteilinie?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!