SZ + Pirna
Merken

Rutsch an Pirnas Südumfahrung: Gottleubabrücke wächst um hundert Meter

Es ist der siebte Streich der Brückenschieber. Gewaltige Pressen setzten am Dienstagmorgen fünftausend Tonnen Stahl in Marsch.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
Schiebung überm Sportfeld: Der Rohbau der künftigen Gottleubatalbrücke überquerte am Dienstag das Pirnaer Kohlbergstadion.
Schiebung überm Sportfeld: Der Rohbau der künftigen Gottleubatalbrücke überquerte am Dienstag das Pirnaer Kohlbergstadion. © Marko Förster

Gerold Zimmermann war wohl genauso früh an der Baustelle, wie die Bauarbeiter. Und wenn nichts dazwischen kommt, macht er gemeinsam mit ihnen Feierabend. Verpflegung hat er reichlich dabei, und Geduld auch. Die ist nötig, denn voran geht es in Zeitlupe - mit zwanzig Metern pro Stunde, Maximum. Es nützt ja nichts, sagt Herr Zimmermann. "Wenn man einmal angefangen hat, muss man bleiben."

Ihre Angebote werden geladen...