merken
Dresden

Lkw-Kontrolle bei Dresden: Wer liest und tippt ins Handy?

Die Polizei ist auf der A4 unterwegs. Im Fokus sind Lasterfahrer, die sich falsch verhalten.

Die Polizei kontrolliert an diesem Dienstag Lkw-Fahrer während der Arbeit. Die Frage: Lassen sie sich während der Fahrt ablenken?
Die Polizei kontrolliert an diesem Dienstag Lkw-Fahrer während der Arbeit. Die Frage: Lassen sie sich während der Fahrt ablenken? © Polizeidirektion Dresden

Dresden. Der immer gleiche Trott, das stundenlange Geradeausfahren mit Tempomat bei maximal 100 km/h, ermüdet. Und er verleitet zu Ablenkung. Fotos von Lkw-Fahrern, die während der Fahrt lesen oder sich mit ihrem Handy beschäftigen, hat die Polizei bereits veröffentlicht. Heute sind die Beamten wieder auf Tour, um solche Verkehrssünder zu stoppen.

Im Rahmen ihrer Aktion "Respekt durch Rücksicht", die seit einer Woche läuft, kontrollieren die Beamten an diesem Dienstag Autofahrer auf der Autobahn. Im Fokus sind dabei unter anderem diejenigen, die sich während der Fahrt ablenken lassen - etwa lesen, mit dem Handy telefonieren oder etwas ins Mobiltelefon tippen. Dazu setzt die Polizei einen Bus ein, der auf der Autobahn A4 unterwegs ist. So sind die Beamten auf gleicher Höhe mit Lkw-Fahrern und können gegebenenfalls deren Fehlverhalten dokumentieren, bevor sie sie stoppen.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Der Bus ist an diesem Dienstagvormittag westlich von Dresden auf der A4 unterwegs. (SZ/csp)

Mehr zum Thema Dresden