SZ + Görlitz
Merken

A4: So geht es dieses Jahr im Tunnel Königshainer Berge weiter

Anders als einst angekündigt, wird die eigentliche Sanierung des A4-Tunnels erst 2024 starten. Doch auch dieses Jahr ist viel zu tun. Was das für Autofahrer bedeutet.

Von Susanne Sodan
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Rückstau wegen einer A4-Baustelle. Ob es diese Bilder dieses Jahr wieder gibt?
Rückstau wegen einer A4-Baustelle. Ob es diese Bilder dieses Jahr wieder gibt? © André Schulze

Mit seinen 3.300 Metern ist der Tunnel Königshainer Berge der drittlängste bundesweit. Ungefähr 30.000 Fahrzeuge fahren täglich durch den Tunnel, rund 40 Prozent davon sind Lkw teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit. Dass die A4 in der Oberlausitz nur zweispurig läuft, daran wird sich wohl in nächster Zeit nichts ändern. Aber der Tunnel hat noch ein anderes Problem: Die Technik gilt als veraltet - 1999 wurde er eröffnet. Es gab seither mehrere Sanierungen, etwa bei der Lüftung und der Brandmeldeanlage. Nun steht der Plan für die umfangreiche technische Sanierung.

Ihre Angebote werden geladen...