Sachsen
Merken

Feuerwehr löscht brennenden Lastwagen auf der A72 bei Stollberg

Ein Lastwagen hat am Dienstag auf der A72 bei Stollberg Feuer gefangen. Der Fahrer versuchte den Sattelzug noch vergeblich selbst zu löschen. Dann rückte die Feuerwehr an.

Von Erik-Holm Langhof
 1 Min.
Teilen
Folgen
Mit Schaum und Wasser gingen die Feuerwehrleute gegen den brennenden Lastwagen vor.
Mit Schaum und Wasser gingen die Feuerwehrleute gegen den brennenden Lastwagen vor. © Niko Mutschmann

Stollberg. Auf der A72 bei Stollberg ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen in Flammen aufgegangen. Zahlreiche Feuerwehrleute rückten auf die Autobahn aus.

Nach ersten Angaben der Einsatzkräfte wurden die Feuerwehren aus Stollberg und Umgebung gegen 10.50 Uhr auf die Fahrspur in Richtung Plauen alarmiert. Dort hatte ein Sattelzug kurz nach der Auffahrt Stollberg-Nord Feuer gefangen. Nach Reporterangaben versuchte der Fahrer des Lkw noch selbst vergeblich den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen.

Die Feuerwehrleute gingen schließlich mit Wasser und Schaum gegen die Flammen vor und konnten ein Übergreifen auf den gesamten Sattelzug, der mit Waschmittel beladen war, verhindern. Dennoch brannte ein Teil der Führerkabine sowie des Aufliegers aus. Angaben zur Höhe des Sachschadens wurden bislang nicht gemacht.

Die A72 war für die Löscharbeiten in Richtung Plauen für rund eine Stunde voll gesperrt. Anschließend konnte eine Fahrbahn freigegeben werden.