merken
PLUS Chemnitz

CDU-Frau liegt in Führung

Bei der OB-Wahl in Chemnitz könnte erstmals seit 1993 eine Christdemokratin gewinnen. Doch entschieden ist noch nichts.

Almut Patt (CDU) liegt momentan in der Wählergunst vorn.
Almut Patt (CDU) liegt momentan in der Wählergunst vorn. © dpa-Zentralbild

Rund eineinhalb Wochen vor der Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz zeigt eine Umfrage, wie die neun Kandidaten bei den Bürgern in Sachsens drittgrößter Stadt bislang punkten können. Demnach liegt die CDU-Bewerberin Almut Patt in der Wählergunst vorn. Sie kommt derzeit auf ein Ergebnis von 28 Prozent der Stimmen, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Freien Presse ergab. 

Auf Platz zwei liegt der SPD-Kandidat, der Chemnitzer Finanzbürgermeister Sven Schulze, mit 24 Prozent. Der AfD-Bewerber, der Bundestagsabgeordnete Ulrich Oehme, kommt der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung zufolge mit Abstand auf Rang drei (16 Prozent).  Linkenchefin Susanne Schaper erreicht demnach 14 Prozent, der Grünenabgeordnete Volkmar Zschocke sieben. Befragt wurden für die Umfrage des Instituts Insa nach Angaben der Zeitung 506 wahlberechtigte Chemnitzer.

Anzeige
Das Handwerk macht selbstbewusst
Das Handwerk macht selbstbewusst

In keinem anderen Bundesland ist das Handwerk so stark wie in Sachsen. Jedes vierte Unternehmen gehört hier zur Wirtschaftsmacht von nebenan.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD)
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) © Paul Sander

Weiterführende Artikel

Zwei starke Frauen räumen ihren Posten

Zwei starke Frauen räumen ihren Posten

Die beiden Oberbürgermeisterinnen Barbara Ludwig und Pia Findeiß treten in Chemnitz und Zwickau zeitgleich ab. Was erwartet ihre Nachfolger?

Damit wird ein von Beobachtern ohnehin erwarteter zweiter Durchgang wahrscheinlich. Im ersten Wahlgang muss ein Kandidat die absolute Mehrheit erreichen, im zweiten genügt die einfache. Spannend ist, ob in diesem Fall Bewerber für andere zurückziehen und ihre Wähler dazu aufrufen, dem- oder derjenigen die Stimme zu geben.

Seit 1993 besetzen SPD-Politiker den Chefposten im Rathaus. 13 Jahre regierte Peter Seifert. Seit 2006 ist die Ex-Ministerin Barbara Ludwig Oberbürgermeisterin. Sie tritt nicht erneut zur Wahl an.

Mehr zum Thema Chemnitz