Sachsen
Merken

Freiberg baut Warnsystem mit Sirenen aus

Die mittelsächsische Bergstadt Freiberg will künftig wieder mehr auf Sirenen als Warnsystem setzen. Dazu gehen kommende Woche sechs weitere Anlagen im Stadtgebiet in Betrieb.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In Freiberg sollen deutlich mehr Sirenen als Warnsystem ausgebaut werden.
In Freiberg sollen deutlich mehr Sirenen als Warnsystem ausgebaut werden. © Jens Hoyer (Symbolfoto)

Freiberg. Die Stadt Freiberg baut das Warnsystem mit Sirenen weiter aus. In der kommenden Woche sollten sechs weitere Sirenen im Stadtgebiet aufgestellt werden, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Mehr Sirenen sollen bis Ende des Jahres folgen, so dass insgesamt 14 Anlagen in der Stadt verteilt sein werden, um bei Gefahren gezielt zu schützen. Die Sirenen werden den Angaben zufolge über eingebaute Solaranlagen mit Strom versorgt. Jeden Mittwoch ab 15 Uhr werde es einen Probealarm geben. Die Kosten liegen nach Angaben der Stadt bei 280.000 Euro. (dpa)