SZ + Sachsen
Merken

Immer mehr Stau auf Sachsens Autobahnen

Sachsen ist das einzige Flächenland, in dem es 2021 mehr Stau als vor der Pandemie gab. Woran das liegt und welche Orte die größten Schwachstellen sind.

Von Michael Rothe
 3 Min.
Teilen
Folgen
Diese Baustelle unweit des Dreiecks Nossen kostete viele Fahrer viele Nerven.
Diese Baustelle unweit des Dreiecks Nossen kostete viele Fahrer viele Nerven. © Matthias Rietschel

Dresden. Auf den 576 Autobahnkilometern in Sachsen wurden im vergangenen Jahr mehr als 21.000 Verkehrsstörungen gemeldet. Das entspricht nach Angaben des ADAC einem Jahreszuwachs von 81 Prozent. Erneut steche die A4 heraus, heißt es von dem Automobilclub. Für den größten Staufrust habe die Brückenbaustelle am Dreieck Nossen auf A4 und A14 gesorgt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!