merken
Sachsen

Sachsen fördert neue Ideen im Tourismus

Die Branche in Sachsen hatte unter der Corona-Pandemie zu leiden. Neuen Schwung soll nun ein Wettbewerb bringen.

Die Corona-Krise hat der Tourismus-Branche schwer geschadet - auch im sächsischen Elbland.
Die Corona-Krise hat der Tourismus-Branche schwer geschadet - auch im sächsischen Elbland. © Symbolfoto: dpa/Robert Michael

Dresden. In Dresden ist am Montag die Bewerbungsphase für den Innovationswettbewerb "Sachsen geht weiter" für Tourismusprojekte gestartet worden. Bis zu 25.000 Euro können als Preisgeld für die Entwicklung von Ideen und Konzepten vergeben werden, mit denen die sächsische Tourismusbranche nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wieder durchstarten will, wie das Tourismusministerium mitteilte. Bis zu 50 Vorhaben werden von einer Fachjury ausgewählt und finanziell unterstützt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden den Angaben zufolge durch ein Mentoringprogramm mit dem Ansatz "Praxis hilft Praxis" dabei unterstützt, ihre Projekte erfolgreich umzusetzen. Der laufende Wettbewerb zielt laut Ministerium in erster Linie darauf ab, vorhandene Ideen aufzugreifen, für die es schon Umsetzungspläne und Perspektiven gibt, die in den vergangenen Monaten wegen der Corona-Pandemie nicht weiterverfolgt werden konnten.

Anzeige
Wohlfühlort für Kunden und Klima
Wohlfühlort für Kunden und Klima

Der Salon FOERDER beauty-hair in Kamenz ist jetzt klimaneutral. Davon profitieren die Kunden und auch die Umwelt.

An dem Wettbewerb können Einzelpersonen, Vereine und Verbände teilnehmen. Auch Kommunen und Regionen sowie alle Unternehmen und Anbieter aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Freizeit und Kultur, Gesundheit und Wellness können sich bewerben. Zudem sind Unternehmen aus den Bereichen Event, Messe und Kongress teilnahmeberechtigt.

Im Doppelhaushalt 2021/2022 ist den Angaben nach die Umsetzung von zwei Innovationswettbewerben für die sächsische Tourismusbranche geplant. Dafür werden pro Wettbewerb jeweils eine Million Euro zu Verfügung gestellt. Einsendeschluss für den Wettbewerb des laufenden Jahres ist am 10. Oktober. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen