Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pirna
Merken

Junior Ranger lernen Waldbrandschutz

Zum Jahresende haben sich Junior Ranger der Sächsischen Schweiz in Bad Schandau getroffen. Es ging um ein brandheißes Thema.

Von Marko Förster
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Junior Ranger der Nationalparkregion Sächsische Schweiz: Wie lösche ich effektiv ein Feuer?
Junior Ranger der Nationalparkregion Sächsische Schweiz: Wie lösche ich effektiv ein Feuer? © Marko Förster

Insgesamt 63 Kinder aus der Sächsischen Schweiz haben sich kürzlich zum Jahrestreffen der Junior Ranger am Nationalparkzentrum in Bad Schandau versammelt. Im Mittelpunkt des Treffens stand das Thema "Feuer und Waldbrandschutz". Die Kinder sollten den fachgerechten Umgang mit Feuer kennenlernen, über die Gefahren aufgeklärt werden und natürlich erfahren, wie man ein Feuer möglichst effektiv löschen kann.

Dies erklärte unter anderem Denis Hohlfeld von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schandau den Kindern. Demonstriert wurden dabei auch die Waldbrandhacke und der gelbe Löschrucksack, mit dem die erwachsenen Nationalpark-Ranger unterwegs sind.

Die Junior-Ranger-Gruppen gibt es in vielen Grundschulen der Nationalparkregion als Ganztagesangebot für die 2. bis 4. Klassen. Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich in der Schule oder dem Hort mit ausgebildeten Nationalparkführern, Waldpädagogen oder Rangern der Nationalparkwacht und erkunden gemeinsam die Natur.

Das Jahrestreffen soll dazu dienen, dass die jungen Menschen sich gegenseitig kennenlernen. Diesmal waren neun von elf bestehenden Gruppen dabei.