SZ + Pirna
Merken

Straßensperrung in Porschdorf dauert länger

Ursprünglich sollten die Arbeiten zwischen Bad Schandauer und Hohnstein Ende November abgeschlossen sein. Der Wintereinbruch verzögert dies.

Von Dirk Schulze
 2 Min.
Teilen
Folgen
Bei Schnee und Frost - wie auf diesem Symbolfoto - lässt sich kein Asphalt einbauen.
Bei Schnee und Frost - wie auf diesem Symbolfoto - lässt sich kein Asphalt einbauen. © Symbolfoto: Egbert Kamprath

Die Verbindung zwischen Bad Schandau und Hohnstein über die Ziegenrückenstraße bleibt voraussichtlich bis zum 15. Dezember unterbrochen - und damit zwei Wochen länger als ursprünglich geplant. Der Grund ist die Vollsperrung in Porschdorf, die nun verlängert wurde, wie die Stadt Bad Schandau bestätigt. Planmäßig hätten die dortigen Bauarbeiten am 30. November enden sollen.

Ihre Angebote werden geladen...