merken
Freischalten Sebnitz

Bahnstrecke im Sebnitztal länger gesperrt

Die Nationalparkbahn zwischen Sebnitz und Bad Schandau muss noch bis Mitte Dezember pausieren. Die Bauarbeiten sind komplizierter als gedacht.

Ein Zug der Nationalparkbahn auf der Elbbrücke in Bad Schandau. Die Strecke nach Sebnitz bleibt noch weiter gesperrt.
Ein Zug der Nationalparkbahn auf der Elbbrücke in Bad Schandau. Die Strecke nach Sebnitz bleibt noch weiter gesperrt. © Daniel Schäfer

Die Sperrung der Bahnverbindung zwischen Bad Schandau und Sebnitz geht in die Verlängerung. Die ursprünglichen auf ein Ende bis zum 17. November datierten Bauarbeiten werden nach aktuellem Stand noch bis zum 12. Dezember andauern. Das teilen die Deutsche Bahn und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) mit. 

Der Grund ist die Erneuerung der Eisenbahnbrücke über den Mühlengraben in Rathmannsdorf. Anders als zunächst geplant, ließ sich der Bachlauf für die Zeit der Bauarbeiten nicht trockenlegen, heißt es. Stattdessen musste der Bach aufwendig umgeleitet werden. Die Bauarbeiten verzögern sich dadurch insgesamt. 

Anzeige
Spaß und Nervenkitzel pur
Spaß und Nervenkitzel pur

Im Laserland Dresden können auch Erwachsene mal wieder Kind sein: Ein einzigartiges Erlebnis für Kollegen, Freunde und Familie und ideales Geschenk!

Bus statt Zug zwischen Bad Schandau und Sebnitz

Für Fahrgäste bedeutet dies, dass die Züge der Nationalparkbahn U 28 zwischen Bad Schandau und Sebnitz weiterhin durch Busse ersetzt werden. Auf dem grenzüberschreitenden Streckabschnitt von Sebnitz ins tschechische Rumburk fahren die Züge, jedoch unter einem veränderten Fahrplan. 

Mit den Baumaßnahmen an der Bahnstrecke durch das Sebnitztal wollen der VVO und die Bahn die Geschwindigkeit auf der Strecke auf 60 km/h erhöhen. Das Ziel ist es, dadurch die Anschlüsse in Sebnitz von und nach Neustadt verlässlicher zu gestalten.

Informationen zum Fahrplan unter www.bahn.de/bauarbeiten sowie www.nationalparkbahn.de und an der Hotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.  

Mehr Nachrichten aus Pirna und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz